Suchen

Hauptinhalt

  • Anmelden
  • Login

Lösungen

Print page

Lösungen

Horizontale + Vertikale Folienverpackung

Die am häufigsten eingesetzten Verpackungsmaschinen, wenn man einmal von Abfüllanlagen absieht, sind wahrscheinlich Folienverpackungsmaschinen, mit denen heute eine Vielzahl von Produkten verpackt wird: von Schokoriegeln über Brot und Pizza bis hin zu Büchern und anderen Non-Food-Erzeugnissen.

Die am häufigsten eingesetzten Verpackungsmaschinen, wenn man einmal von Abfüllanlagen absieht, sind wahrscheinlich Folienverpackungsmaschinen, mit denen heute eine Vielzahl von Produkten verpackt wird: von Schokoriegeln über Brot und Pizza bis hin zu Büchern und anderen Non-Food-Erzeugnissen.

Die hohe Genauigkeit, die diese Art Maschinen erfordert, stellt kein Problem dar für die Motion Controller der System Q, die Servoverstärker der MR-J4-Serie und das Hochleistungs-Motion-Netzwerk SSCNETIII. Außerdem enthalten die Motion Controller einen Algorithmus zur Phasenkompensation, der die Encoderphasen und die Nockenphasen präzise synchronisiert. Dadurch wird die Schneidvorrichtung perfekt mit dem Vorschub der Produkte synchronisiert und so auch bei hohen Taktzahlen ein sauberer Schnitt gewährleistet.

Ein anderer wichtiger Aspekt bei Folienverpackungsmaschinen ist die Regelung der Folienspannung. Der Istwertaufnehmer, der meist aus einem Potentiometer mit einem Gegengewicht besteht, kann leicht an die System Q angeschlossen werden, indem das große Angebot von hochauflösenden Analogmodulen genutzt wird. Die Regelung lässt sich mit den Anweisungen der SPS-CPU leicht verwirklichen und gewährleistet in Echtzeit kontinuierlich die korrekte Folienspannung.

Mitsubishi Electric bietet eine hochfunktionale Lösung ohne die Probleme bei der Inbetriebnahme und die Kosten, die normalerweise bei solchen Systemen erwartet werden.


600 Spritzen pro Minute – Spritzenhandling auf höchstem Niveau – Dank Modularer-Roboter-Technologie (MRT)
Zu den Internetseiten
Nach oben