Suchen

Hauptinhalt

  • Anmelden
  • Login

Lösungen

Print page

Lösungen

Asyril

Asyril

Schnelle Zykluszeit und innovative Zuführsysteme für nahezu alle Teilearten im Zusammenspiel mit Industrierobotern von Mitsubishi Electric.

Asyril entwickelt, produziert und vertreibt flexible Hochleistungs-Zuführsysteme für Teile und Komponenten der Größe von <0,1 bis 150 mm. Ihre innovative 3-Achsen-Vibrationstechnologie eignet sich für lose Teile aller Geometrien und ermöglicht eine extrem teileschonende Zuführung.

Asycube-Vorteile

  • Kompatibel mit sämtlichen Teilegeometrien: 99% aller Teile lassen sich vereinzeln – inklusive komplexer Geometrien und empfindlicher Werkstoffe.
  • Kürzeste Produktwechselzeiten ermöglichen flexible und zukunftssichere Automatisierungssysteme.
  • Äusserst teileschonende Vereinzelung dank 3-Achsen Vibrationstechnologie: freie Bewegung der Teile in alle Richtungen, präzise Einstellung der Schwingungsparameter ermöglicht eine optimale Amplitude für das Wenden von Teilen. Minimaler Abrieb da die Teile nicht rezirkuliert werden. Entleeren der Plattform möglich.
  • Nahezu verschleissfreier Betrieb aufgrund von fortschrittlichen Magnetspul-Aktuatoren; keine Druckluft erforderlich
  • Präzise Teileerkennung dank einstellbarer integrierter Hintergrundbeleuchtung/optionalem SmartSight-System zur optischen Teilerkennug.
  • Systematische Orientierung und Ausrichtung der Teile durch strukturierte Plattformen möglich (Rillen, Löcher, Vertiefungen / Nester).

Vorteile des Asyril-Zuführsystems mit MELFA-Roboter

Asyril und Mitsubishi Electric haben in Partnerschaft eine Software-Bibliothek (Plug-In) entwickelt, die eine direkte Kommunikation zwischen Asycube und MELFA-Robotern ermöglicht. Dies erleichtert die Entwicklung von Anwendungen.

  • High-Level-Befehle machen es einfach, den Feeder in eine Richtung oder zurück vibrieren zu lassen.
  • Die Anwendungsprogrammierung und die Kommunikation mit Asycube erfolgen direkt über die MELFA-Roboter.
  • Die Software-Bibliothek (Plug-In) kann ohne Programmierkenntnisse verwendet werden.
  • Die Implementierung und die Steuerung sind über die Simulationssoftware RT ToolBox möglich.

Mit den wachsenden Qualitätsanforderungen, insbesondere bei empfindlichen Bauteilen, bietet der MELFA-Roboter in Zusammenspiel mit dem Asycube-Feeder eine flexible, einfache und kostengünstige Lösung zur Vereinzelung kleiner bis großer Bauteile, und ermöglicht gleichzeitig eine schnelle Zykluszeit.

Asyril

Nach oben