Suchen

Hauptinhalt

  • Anmelden
  • Login

Lösungen

Print page

Lösungen

IBHsoftec

IBHsoftec

Innovative Lösungen für den Ethernet-Anschluss von SPS-Steuerungen von Fremdanbieteren, speziell zur Konnektivitätssteigerung in Verbindung mit der MES IT-Technologie von Mitsubishi Electric.

INTERFACE LINK für Siemens S7++: Der einfachste Weg zum Import von Daten in die MES-Schnittstelle

Größere Flexiblität – Geringere Kosten

Als Teil der iQ Platform vereinen die MES IT-Module von Mitsubishi das Beste aus IT und Factory Automation in einem einzigen Modul, das einfach in den Baugruppenträger einer iQ-SPS gesteckt werden kann. Diese Technologie ermöglicht Ihren Produktionsanlagen, eine Flut von einfach selektierbaren Daten für Ihre lokalen oder Unternehmensinformationssysteme und Datenbanken in Echtzeit zur Verfügung zu stellen.

Schnell und einfach

Eines dieser Geräte ist die Schnittstelle für die Siemens S7++ von der Firma IBHsoftec, einem unserer Partner der e-F@ctory Alliance. Dieses einzigartige Gerät erlaubt Ihnen, Ihre SPS ohne installierte Ethernet-Karte über einen Standard-Router oder eine VPN-Verbindung zu steuern. Diese schnelle und einfache Lösung ist ein kosteneffizienter Weg, um Informationen aus Ihrer Siemens-SPS zu senden, ohne existierende Installationen zu beinträchtigen.

Flexible Lösung

Alternativ zum Anschluss einer S7 200®-, S7 300®- oder S7 400®-SPS an einen PC mit Ethernet-Schnittstelle, ist der Einsatz des Adapters „IBH Link S7++” die flexiblere Lösung. Der Adapter kann über einen HUB oder einen Schalter oder über ein gekreuztes Netzwerkkabel direkt an die Netzwerkkarte Ihres PCs angeschlossen werden.

Einfache Konfiguration

Der Treiber IBHNet bietet direkten und variablen Zugriff mit Standardprogrammiersprachen wie Visual Basic oder Delphi. Die Konfiguration des Adapters ist sehr leicht und normalerweise in wenigen Minuten erledigt.

Programmierung und unterstützte Sprachen

Neben den Programmiermöglichkeiten ist auch eine Programmierschnittstelle für HMI-Bediengeräte enthalten.

IBHsoftec

Nach oben