Mitsubishi Newsletter
Mitsubishi Electric News: Predictive Maintenance in der Robotik – Integrierte Maschinendiagnose – SPS an OPC UA anbindbar


Messen
 
Hannovermesse 2019 – Your Solution Partner for smart manufacturing
 
Vom 1.-5. April 2019 werden auf der Hannovermesse intelligente Lösungen für die Fertigung von heute und morgen präsentiert. Unter dem Leitthema "Integrated Industry – Industrial Intelligence" geht es dabei um Trendthemen wie künstliche Intelligenz, 5G oder Cobots.


Mitsubishi Electric zeigt Ihnen in Halle 17 / Stand D26 clevere Lösungen zu den Themen Digitalisierung und Robotik auf, die Ihnen helfen, die aktuellen Anforderungen zu erfüllen. Wir verstehen uns dabei als Ihr Dienstleister für die Digitalisierung in vielen Teilen der Wertschöpfungskette, wie zum Beispiel der Bereiche Engineering, Manufacturing und Maintenance.

 
 
Werkstätten:Messe 2019
 
Auf der Leistungsschau der Werkstätten für Menschen mit Behinderung & Fachmesse für berufliche Teilhabe präsentieren wir vom 27.-30. März in Nürnberg den Poka Yoke Null-Fehler-Handarbeitsplatz. Diese Gemeinschaftsentwicklung mit Handke Industrietechnik GmbH vermeidet Fehler, bevor sie entstehen können. (Details s. Lösungen aus dem Partnernetzwerk - Automatisierung trifft Handarbeitsplatz)

 

Produkte
 
MELFA SmartPlus – Predictive Maintenance in der Robotik
 
Die neue Funktionslösung MELFA SmartPlus für alle Roboter der FR-Serie ist eine integrierbare Zusatzkarte für hochspezialisierte, intelligente Funktionen, unter anderem für vorausschauende Wartung.

Dabei können Kennwerte aus den Servomotoren direkt im Controller CR800 abgerufen, und auf einen sich anbahnenden Schaden oder Verschleiß analysiert werden. Die entsprechenden Serviceempfehlungen werden im Klartext ausgegeben und ermöglichen optimierte Wartung nach Bedarf. Weitere SmartPlus-Funktionen sind höhere Positioniergenauigkeit durch Temperaturkompensation und die Koordination von Zusatzachsen (Spline Tracking).

 
 
Frequenzumrichter mit neuen Funktionalitäten und Spannungs-/Leistungsbereichen
 
Mitsubishi Electric erweitert sein Angebot im Bereich Large Capacity Inverter (LCI), ab 75kW, insbesondere mit der 800er-Serie für Niederspannung. Darüber hinaus wurde das Angebot durch Kompaktgeräte bis 630kW, einer flüssig gekühlten Baureihe für raue Einsatzbedingungen und Sondergeräte für Krananwendungen und Wickelapplikationen ergänzt. Die neue 690 V Variante ist extra schlank und speziell für Bergbau, Hebeapplikationen, die Metall-, Öl- und Gasindustrie und Wasserwirtschaft geeigent.

 
 
Bediengeräte mit integrierter Maschinendiagnose: GOT Drive
 
Für Werterhalt und Kostenersparnis durch vorausschauende Wartung hat Mitsubishi Electric außerdem die GOT Drive Funktion für Maschinendiagnostik entwickelt.

GOT Drive + Frequenzumrichter vergleicht Frequenz- und Drehmomentverlauf mit einem Referenzbereich und gibt Wartungsbedarf direkt am Bediengerät aus. Eingebunden ist eine Lebensdauerüberwachung der Kondensatoren. GOT Drive + Servo nimmt Reibungs- und Vibrationswerte auf, vergleicht sie mit der benutzerdefinierten Vorgabe und meldet den Wartungs- oder Reinigungsbedarf. Auf beide Funktionen kann mit GOT Mobile auch vom Handy oder Tablet aus zugegriffen werden.

 
 
Pick-and-Place Delta Roboter für leichte Objekte
 
In Zusammenarbeit mit e-F@ctory Partner Codian Robotics hat Mitsubishi Electric seine erfolgreiche MELFA-Reihe von kompakten SCARA- und Knickarmrobotern um Delta-Roboter erweitert.

Die hochpräzise Servo-Motion-Technologie von Mitsubishi Electric, die bereits in den MELFA Robotern zum Einsatz kommt, ermöglicht genaue und schnelle Bewegungen. Über die intuitive Roboter-Programmier-Software lassen sich die neuen Modelle einfach bedienen und programmieren. Die Delta-Roboter eignen sich ideal für schnelle Pick-and-Place-Anwendungen von leichten Objekten und lassen sich durch ihre Vielzahl an Schnittstellen einfach integrieren.

 

Lösung aus dem Partnernetzwerk
 
SPS mit IBH Link UA an OPC UA anbindbar
 
Die Prozessdaten der Steuerungsebene direkt in die IT Welt zu koppeln, gewinnt gerade im Zuge der digitalen Transformation zunehmend an Bedeutung. Ab sofort können auch die MELSEC Steuerungen von Mitsubishi Electric über den am Markt etablierten IBH Link UA, eine OPC-UA-Server-/-Client-Baugruppe mit integrierter Firewall, an übergeordnete Systeme angebunden werden. Auch ist MQTT für die Cloud Verbindung direkt möglich.

In Kürze wird auch die Anbindung der Mitsubishi Electric Roboter mit der OPC UA CS für Roboter bereit stehen. Inverter, die das Mitsubishi MC Protokoll unterstützen, lassen sich schon jetzt anbinden.

 
 
Robotergestütze Lasermarkierungen von Datalogic
 
e-F@ctory Partner Datalogic zeigt auf dem Mitsubishi Electric Stand auf der Hannovermesse seine Lösung zur Lasermarkierung großer Bauteile auch an besonders schwer zugänglichen Stellen. Mithilfe einer Kamera werden Objekte anhand zuvor definierter Merkmale ausgewählt und anschließend beschriftet.

Der neue Lasermarkierer Arex400 von Datalogic ist auf einem Mitsubishi-Electric-Roboterarm installiert ist. Dank des leichten aber robusten Designs seines Abtastkopfes und seiner hochflexiblen Leitungsführung ist er optimal für den Einsatz in High Flexibility Roboteranwendungen geeignet.

 
 
Automatisierung trifft Handarbeitsplatz
 
Handarbeit trifft moderne Automatisierung – so lautet das Motto des gemeinsamen Projektes mit unserem Premium Solution Partner Handke Industrie-Technik. Denn Handarbeitsplätze sind zwar flexibel und individuell, aber oft auch anfällig für Fehler.

Gemeinsam wurde der Null-Fehler-Handarbeitsplatz entwickelt. Dabei orientierten sich die Entwickler am japanischen Poka Yoke Prinzip, dem systematischen Ausschliessen menschlicher Fehler durch technische Vorkehrungen.

Seit vergangenem Jahr kommt der intelligente Arbeitsplatz auch beim Martinshof, einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) in Bremen, zum Einsatz.

Zu sehen am Mitsubishi Electric Stand auf der Werkstätten in Nürnberg und der Hannovermesse.

 



Mitsubishi Electric Europe B.V. , German Branch
Factory Automation, European Business Group
Mitsubishi-Electric-Platz 1 - D-40882 Ratingen - Tel: +49-2102-486-0 - Fax: +49-2102-486-7780
Verantwortlich für den Inhalt und Redaktion: Silvia von Dahlen, info@mitsubishi-automation.de

Mymitsubishi-Profil aktualisieren Newsletter abbestellen