Suchen

Hauptinhalt

  • Home
  • Next Generations – Zukunft live erleben
  • Anmelden
  • Login

Factory Automation

Print page

Factory Automation

Next Generations – Zukunft live erleben

Erleben Sie die 4 neuen Generationen unserer Antriebs- und Steuerungsfamilien für Ihre Anforderungen von morgen! In den Startlöchern stehen die FX5 und die iQ-R, Nachfolger der kompakten MELSEC FX-Serie und der modulare Automatisierungsplattform MELSEC iQ Platform, die brillante HMI GOT2000-Serie sowie der High-End Frequenzumrichter FR-A800.

Brillianz und einfachste Bedienung – Die HMI GOT2000-Serie (Verfügbar ab Januar 2014)

Mitsubishi Electric hat mit der neuen GOT2000-Serie, mit optimierter Bedienung und Überwachung von Geräte- und Anlagenstatus, die Messlatte für Bediengeräte noch höher gelegt. Mit erheblich gesteigerter Leistungsfähigkeit, erweitertem Funktionsumfang, nahtloser Konnektivität zu anderen Automatisierungskomponenten, hochgradig intuitiver, tabletähnlicher Bedienung* und höchstauflösender Grafiken bietet die neue GOT2000-Serie ein breite Palette von Modellen und Baugrößen, die die Anforderungen der unterschiedlichsten Applikationen erfüllen. Mit ihrem erweiterten Funktionsumfang bieten diese neuen Bediengeräte zusätzliche Fähigkeiten jenseits von Überwachung und Visualisierung, die zur Reduzierung von Ausfallzeiten, zur schnellen Wiederherstellung nach einem Fehler, zur erhöhten Verfügbarkeit und zu mehr Produktionseffizienz beitragen.

Diese weiterentwickelten HMIs können mehr als nur Daten anzeigen und überzeugen durch einen unverfälschten Blick auf den Automatisierungsprozess. Sie bieten eine Plattform zur Lösung typischer Produktionsprobleme, die für gewöhnlich eine Verringerung der Gesamteffektivität der Ausrüstung verursachen.

Das umfangreiche Angebot umfasst Bildschirmgrößen von 8,4” bis zu 15” (Erweiterung auf 3,7” bis zu 19” in Planung), aufgeteilt in zwei Modellreihen: das GT27 für High-End-Anwendungen, die den höchsten Grad an Leistungsfähigkeit und Funktionalität erfordern, und das GT23 für kostengünstige Anwendungen, die jetzt von dem neuen Maßstab für standardmäßige Leistung profitieren können. Zusätzlich können mit der neuen HMI-Softwar GT Soft- GOT2000 alle Merkmale und Funktionen des GOT2000 auf einem PC oder Panel-Computer genutzt werden.

Merkmale und Vorteile

  • Messbare Leistungssteigerung
  • Erweiterte Speicherkapazität
  • Multi-Touch/Gestensteuerung*
  • Beeindruckende Grafiken
  • Erweiterte Kommunikation
  • Einfache Erstellung von Bildschirmseiten
  • Abwärtskompatibilität
  • Horizontale Integration

* Einige Funktionen wie Multi-Touch und Gestensteuerung sind nur bei bestimmten Modellen verfügbar

Weitere Vorteile und technische Spezifikationen des brillianten neuen GOT2000 erhalten Sie im Flyer, den Sie hier herunterladen können.

Zum Download

Unvergleichliche Antriebspräzision – der FR-A800 (Verfügbar ab April 2014)

Unvergleichliche Antriebspräzision, schnelle Drehzahlregelung, einfache Inbetriebnahme und höchste Flexibilität – Mitsubishi Electric hat eine neue Generation der Antriebstechnik entwickelt: den bemerkenswerten FR-A800. Der Nachfolger der erfolgreichen FR‑A700-Serie ist mit dem neusten Hochgeschwindigkeitsprozessor von Mitsubishi Electric ausgestattet. Verbesserte Regelungseigenschaften und schnelleres Ansprechverhalten garantieren in einer Vielzahl von Anwendungen einen sicheren und genauen Betrieb. Einige der herausragenden Merkmale sind die integrierte USB-Schnittstelle für die Programmierung und das Kopieren von Parametern, die leicht ablesbare Bedieneinheit, die optimale Leistungsbilanz sowie Energiesparfunktionen, die erhöhte Systemsicherheit und drei Erweiterungssteckplätze für eine große Auswahl an Options- und Netzwerkkarten.

Durch seine beeindruckende Anpassungsfähigkeit an alle Systemanforderungen – von der maschinellen Bearbeitung über die Formverarbeitung bis hin zur Wickeltechnik – stellt der FR-A800 eine ökonomische und äußerst flexibel einsetzbare Lösung für eine Vielzahl von Anwendungen dar.

Die FR-A800-Serie ist vollständig abwärtskompatibel zu der FR-A700-Serie. Mit Hilfe der Setup-Software FR-Configurator II lassen sich Parameter problemlos kopieren. Zur Anpassung an längere Ansprechzeiten älterer Maschinen können die Ein-/Ausgangssignale des FR-A800 verzögert werden.

Merkmale und Vorteile:

  • Sensorlose Vektorregelung
  • Perfekte Selbsteinstellung von PM- und IM-Motore
  • Absolutwertpositionierung & SPS-Funktion
  • Regelung auf optimalen Erregerstrom
  • Hochflexibel dank integrierter SPS
  • 24-V-Spannungsversorgung des Steuerkreises
  • Erhöhte Systemsicherheit
  • Einfache Bedienung

Weitere Vorteile und technische Spezifikationen erhalten Sie im Flyer, den Sie hier herunterladen können.

Zum Download

Die erfolgreiche iQ Platform rüstet auf – die iQ-R (verfügbar ab 3. Quartal 2014)

Mitsubishi Electric stellt die CPU der nächsten Generation für die iQ Automatisierungsplattform vor. Die neue CPU der iQ-R-Serie bietet eine eklatante Leistungssteigerung und setzt neue Standards bei der Verarbeitungsgeschwindigkeit. Dies ermöglicht dem Anwender nicht nur die Realisierung anspruchsvoller Systeme, sondern ist auch die Basis für eine bedeutende Reduzierung der Hardware-Kosten. Gleichzeitig bietet die neue iQ-R-Serie eine Senkung der Kosten für Entwicklung und Wartung und reduziert das Risiko für einen Systemausfall. Sie ebnet auch einen innovativen Weg für Upgrades, der es Anwendern ermöglicht, die Vorteile einer stetigen Weiterentwicklung durch Software-Upgrades anstatt durch Hardware-Upgrades zu nutzen.

Die iQ Platform basiert auf der Leistung der Hochleistungs-SPS von Mitsubishi Electric, ergänzt durch eine große Auswahl an E/A-, Sonder- und Netzwerkmodulen. Diese anpassungs- und leistungsfähige Steuerungsplattform ermöglicht Unternehmen einen strategischen Zugang zu Automation und Steuerung, indem sie die volle Integration der Steuerungsebene in die Leitebene zulässt.

Merkmale und Vorteile:

  • Hochleistungs-CPU
  • Synchronisierte Steuerung
  • Sichere Datenspeicherung
  • Reduzierter Wartungsaufwand
  • Nahtlose Anschlussmöglichkeiten
  • Effizientes Engineering – GX Works3
  • Systemsicherheit
  • Kompatibilität mit MELSEC System Q

Weitere Informationen zur neuen iQ-R finden Sie in unserem Flyer!

Zum Download

Die MELSEC FX5 – der kleine und kompakte Dauerbrenner geht in die nächste Runde (Verfügbar ab 3. Quartal 2014)

Mit der Einführung der Kompakt-SPS FX5 hat Mitsubishi Electric die meistverkaufte SPS der Welt noch weiter verbessert. Seit Verkaufsstart der ursprünglichen FX vor mehr als 30 Jahren hat Mitsubishi Electric weltweit mehr als 13 Millionen Einheiten verkauft. Als erste kompakte SPS auf dem europäischen Markt hat die FX die Automation verändert, indem sie den Einsatz einer SPS auch in kleineren, kostengünstigen Anwendungen ermöglicht, die zuvor allein durch Schütze gesteuert werden konnten. Seit über drei Jahrzehnten ist Mitsubishi Electric in diesem Bereich der Marktführer.Mit der Einführung der neuen FX5 hat Mitsubishi Electric diese kompakten Steuerungen mit einer weiteren gewaltigen Leistungssteigerung versehen. Dabei lag der Schwerpunkt auf Verarbeitungsleistung, Erweiterbarkeit, integrierter Funktionsvielfalt sowie Positionierungs- und Motion-Funktionen.

Gleichzeitig profitiert der Anwender von der einfacheren Programmierbarkeit und dem reduzierten Wartungsaufwand, was zu einer drastischen Senkung der Gesamtbetriebskosten führt.

Merkmale und Vorteile:

  • Überragende Leistung
  • Hochgeschwindigkeitsein- und -ausgänge
  • Integrierte Analoge-E/A und PID-Regelung
  • Integrierte Ethernet-Schnittstelle
  • Fortschrittliche Positionier- und Motion-Funktionen
  • CC-Link IE Field-Schnittstelle
  • Verbesserte Kommunikationsfähigkeit
  • Niedrige Gesamtbetriebskosten
  • Fortschrittliche Fehlerdiagnose

Weitere Vorteile und technische Spezifikationen über die neue FX5 erhalten Sie im Flyer, den Sie hier herunterladen können.

Zum Download des MELSEC FX Flyers


Bitte füllen Sie mindestens die mit * gekennzeichneten Felder aus.

Bitte geben Sie den Text auf dem Bild in das Feld darunter ein. Falls Sie das Bild nicht lesen können, klicken Sie bitte auf "Aktualisieren".

Sicherheitscode Aktualisieren

Zurück

Nach oben